Termin - 17. Mai 2016

Programm-Empfehlungen zum 100. Katholikentag 2016 in Leipzig

Katholikentag 2016 in Leipzig
Der 100. Katholikentag findet in Leipzig statt, Grafik: Katholikentag / Foto: © Simon Bödecker

Der 100. Katholikentag findet vom 25. bis 29. Mai 2016 in Leipzig statt. Im Programm finden sich auch die Themen zivile Konfliktberatung und Ziviler Friedensdienst, internationale Friedensbemühungen und Rüstungsexporte. Sie planen einen Besuch auf dem Katholikentag 2016? Diese Veranstaltungen und Ausstellungen können wir Ihnen besonders empfehlen:



Film und Gespräch "Meister des Todes" mit Regisseur Daniel Harrich

Freitag, 27. Mai 2016, 17:00 - 19:00 Uhr, Kino "Schauburg", Kinosaal 2,
Samstag, 28. Mai 2016, 14:00 - 16:00 Uhr, Kino "Schauburg", Kinosaal 2,
Antonienstraße 21 (am Adler, LVB-Linien 1, 2, 3, 60, Google Maps), Veranstalter: Pax Christi

Bei seiner Ausstrahlung in der ARD im September 2015 erfuhr der Spielfilm "Meister des Todes" große Beachtung. Mittlerweile ist das Team um Regisseur Daniel Harrich mit dem Grimme-Preis geehrt worden. Besucherinnen und Besucher des Katholikentages können den Film auf der Kinoleinwand sehen und mit dem Regisseur ins Gespräch kommen.

 

Gespräch "Konflikte lösen, nicht bekämpfen"

Samstag, 28. Mai 2016, 11:00 - 12:30 Uhr, Neues Rathaus, Raum 259,
Martin-Luther-Ring 4-6 (Google Maps), Veranstalter: Pax Christi

Oliver Knabe (forumZFD, Köln) und Martin Vehrenberg (AGEH, Köln) sprechen im Themenbereich "Globale Verantwortung" auf dem Katholikentag über siebzehn Jahre Erfahrungen mit dem Zivilen Friedensdienst.

 

Lesung "Ein paar Tage Licht" mit Romanautor Oliver Bottini

Samstag, 28. Mai 2016, 16:30 - 18:00 Uhr, Oper Leipzig, Rang/2. OG, Weber-Foyer,
Augustusplatz 12 (Google Maps), Veranstalter: Pax Christi

Bottini wird aus seinem Krimi "Ein paar Tage Licht" lesen. Vor der Kulisse des wunderschönen, aber gesellschaftlich zerrissenen Landes Algerien zeichnet er darin einen spannenden Plot um Korruption, Hoffnung, Gewalt - und deutsche Rüstungsexporte. In den Ohne Rüstung Leben-Informationen 155 finden Sie ein Interview mit Oliver Bottini zum Thema.

 

Ausstellung: "Die friedliche Revolution in Leipzig"

10:00 - 20:00 Uhr, 29. Mai 2016 nur bis 18:00 Uhr, Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke",
Dittrichring 24 (Haltestelle Thomaskirche, LVB-Linien 9, 89, Google-Maps)

Am 9. Oktober 1989 stellten sich auf dem Leipziger Innenstadtring weit über 70 000 Menschen mit den Rufen "Keine Gewalt" und "Wir sind das Volk" der bewaffneten SED-Diktatur entgegen. Der friedliche Ausgang dieses Tages wurde als Entscheidung für eine Friedliche Revolution empfunden. Doch was waren die Hintergründe dieses Tages?

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Mehr Informationen


Seit mehr als 160 Jahren versammeln sich beim größten deutschen Laientreffen Katholiken und Gläubige aller Konfessionen zum Dialog. Katholikentage sind ein Ort, an dem sich Katholiken den politischen und gesellschaftlichen Herausforderungen ihrer Zeit stellen und nach Wegen suchen, die Welt aus ihrem Glauben heraus zu gestalten.

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank