Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Termin - 29. August 2018 - UPDATE: 4. September 2018

Zahlreiche Veranstaltungen zum Weltfriedenstag am 1. September 2018

Paul Russmann beim Antikriegstag in Esslingen / Neckar

Am Samstag, dem 1. September 2018, wurde deutschlandweit wieder der Antikriegs- beziehungsweise Weltfriedenstag begangen. Zahlreiche Veranstaltungen von Padborg bis Friedrichshafen gedachten der Kriege dieser Welt und machten sich für den Frieden stark. Der 1. September wird seit den 1950er-Jahren in beiden Teilen Deutschlands begangen, um an den Beginn des Zweiten Weltkrieges zu erinnern.


Paul Russmann, ehrenamtliches Mitglied im Beirat von Ohne Rüstung Leben, sprach in Esslingen (Neckar) zum Thema "Die Kriegsgefahr wächst - Frieden geht anders!". Vor rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern führte er aus: "Heute, am 1. September, dem Jahrestag des Überfalls der deutschen Wehrmacht auf Polen 1939, gehen wir für eine friedliche Welt auf die Straße. ... Für eine Politik, die das Recht des Stärkeren ächtet, die Stärke des Rechtes und die Würde jedes einzelnen Menschen achtet."

"Wir fordern die Bundesregierung auf, sich klar und deutlich für den Abzug und die Verschrottung aller Atomwaffen aus Deutschland einzusetzen und auf internationaler Ebene die Blockade gegen ein Atomwaffenverbot aufzugeben ... Mit der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" fordern wir die Bundesregierung auf, die Grenzen ... endlich für den Export von und Rüstungsgütern zu schließen! Das wäre auch ein kleiner, aber wichtiger Beitrag um Fluchtursachen zu bekämpfen und dem sogenannten Terrorismus den Boden zu entziehen."


Der Weltfriedenstag bzw. Antikriegstag wird seit den 1950er-Jahren in beiden Teilen Deutschlands begangen, um an den Beginn des Zweiten Weltkrieges zu erinnern und eine Friedensbotschaft zu senden. Alle Veranstaltungen zum Thema finden Sie auch im kommenden Jahr wieder auf der Seite des Netzwerk Friedenskooperative.


Zum Terminkalender des Netzwerk Friedenskooperative


‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank