Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Datenschutz


Der Schutz Ihrer Daten wird bei Ohne Rüstung Leben großgeschrieben. In erster Linie folgen wir den Grundsätzen der Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten folgen wir den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der jeweils gültigen Fassung.


Gemäß Art. 13 DSGVO informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung und den Schutz von personenbezogenen Daten bei Ohne Rüstung Leben.

Diese Datenschutzerklärung betrifft alle personenbezogenen Daten, die Ohne Rüstung Leben erhebt, verarbeitet und speichert. Die folgenden Regeln gelten, wenn Sie diese Webseite besuchen, wenn Sie auf eine andere Art und Weise mit uns in Kontakt treten oder wenn Sie unsere Angebote nutzen. Details zu bestimmten Verwendungszwecken und Ihren Rechten finden Sie unten.

 


Verantwortlich für Datenverarbeitung und Datenschutz


Verantwortlich für die Verarbeitung und den Schutz personenbezogener Daten ist


Ohne Rüstung Leben

Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de


Im Folgenden wird der Verantwortliche bezeichnet als "Ohne Rüstung Leben" oder "wir".

 


Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten


Zu den personenbezogenen Daten zählen nach Art. 4 Abs. 1 DSGVO Einzelangaben, die sich direkt oder indirekt auf Ihre Person beziehen. Dazu gehören z. B. Name, Anschrift und E-Mail-Adresse, aber auch Nutzungsdaten, wie die IP-Adresse Ihrer Internetverbindung.


Wir erheben, verarbeiten und speichern derartige personenbezogene Daten gemäß Art. 5 und Art. 6 Abs. 1 DSGVO grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie uns eine Einwilligung dafür erteilt haben.
  • dies notwendig ist, um diese Webseite bereitzustellen und ihre Funktionsfähigkeit sicherzustellen.
  • dies für die Bereitstellung eines Dienstes oder Angebotes notwendig ist.
  • die Erhebung und Verarbeitung gesetzlich vorgeschrieben ist.


Insbesondere nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten nur in der Form und zu den Zwecken, für die Sie uns eine Einwilligung erteilt haben oder zu Zwecken, die sich aus einem der anderen genannten Gründe ergeben.


Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn:

  • Sie haben uns eine explizite Einwilligung dafür erteilt.
  • es findet eine Auftragsverarbeitung durch einen externen Dienstleister statt, mit dem wir nach Art. 28 DSGVO einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen haben.
  • wir sind durch einen Gerichtsbeschluss oder Vergleichbares dazu verpflichtet.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen.


Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns nur so lange gespeichert, wie:

  • dies notwendig ist, um den Zweck der Verarbeitung und Speicherung zu erfüllen.
  • gesetzliche Vorschriften dies von uns verlangen.


Gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. e) und f) sowie Art. 24 und 25 DSGVO ergreifen wir alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten sowie der Rechte der betroffenen Personen zu gewährleisten. So erheben wir grundsätzlich ausschließlich die zur Zweckerfüllung benötigten personenbezogenen Daten und ergreifen interne organisatorische Maßnahmen, um eine Einhaltung der jeweils vorgesehenen Speicherfristen sicherzustellen.

Auf die personenbezogenen Daten haben ausschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugriff, die diese zur Ausführung Ihrer Tätigkeit benötigen. Die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in der Anwendung der Datenschutzbestimmung unterwiesen und zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Unter Berücksichtigung des Standes der Technik, der Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos und der Implementierungskosten ergreifen wir angemessene technische Maßnahmen, um die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit unserer Systeme zur Datenverarbeitung dauerhaft sicherzustellen. Das betrifft insbesondere:

  • Datensicherungen und Backups, mit denen im Falle einer technischen Störung die kurzfristige Wiederherstellung der Daten gesichert wird.
  • eine stetige Aktualisierung der Systeme und Dienste auf den Stand der Technik.
  • eine kontinuierliche Evaluation der Datensicherheit sowie gegebenenfalls das Ergreifen von Maßnahmen bei neu auftretenden Risiken.


Nach Art. 32 DSGVO verpflichten wir auch Dienstleister, mit denen wir einen Zusatzvertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen haben, zu diesen Maßnahmen.

 


Verbindungsdaten und Hosting unserer Webseite


Wenn Sie unsere Webseite besuchen oder Dateien herunterladen, übermittelt Ihr Browser automatisch Informationen an den Webserver dieser Seite. Diese Informationen werden in sogenannten Log-Files gespeichert. Es handelt sich um folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage.
  • Datei oder Ressource, auf die Zugriff genommen wird, sowie übertragene Datenmenge.
  • Referrer URL (Adresse der Webseite von der aus Sie auf unsere Website oder Datei gelangen).
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners in pseudonymisierter Form.
  • Hostname und Betriebssystem des zugreifenden Rechners.
  • Kennung, Sprache und Version des Browsers.


Wir verwenden diese Daten ausschließlich zur Erstellung von Auslastungsstatistiken, um einen sicheren und stabilen Betrieb des Webservers zu gewährleisten und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Daten werden nicht mit anderen Datenquellen durch uns zusammengeführt und nicht zusammen mit anderen personenbezogen Daten gespeichert.

Diese personenbezogenen Verbindungsdaten werden im Regelfall automatisch in regelmäßigen Abständen gelöscht. Die Aufbewahrungsfrist beträgt 14 Tage, lediglich bei begründeten Verdachtsmomenten kann diese Frist verlängert werden, um ein Auskunftsverfahren nach § 113 TKG zu ermöglichen. Wir behalten uns vor, die Daten detailliert auszuwerten, wenn uns konkrete Anhaltspunkte vorliegen, die eine rechtswidrige Nutzung der angebotenen Dienste nahelegen.

Darüber hinaus werden Verbindungsdaten von uns ausschließlich in aggregierter (statistisch zusammengefasster) und anonymisierter Form gespeichert und ausgewertet. In dieser Form ist kein Rückschluss auf Ihre Person oder Ihr individuelles Nutzerverhalten möglich!


Wir betreiben diese Webseite bei einem Hosting-Dienstleister, der sich mit einem Zusatzvertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO uns gegenüber verpflichtet hat:

  • die Daten der Webseite und etwaige personenbezogene Daten der Nutzer innerhalb der EU zu speichern und zu verarbeiten.
  • die Daten gemäß den Vorschriften des BDSG zu speichern und zu verarbeiten.
  • dem Stand der Technik entsprechend auf technisch-organisatorischer und personeller Ebene alle notwendigen Maßnahmen durchzuführen, um ein angemessenes Datenschutzniveau sicherzustellen.


Der Server dieses Webauftritts befindet sich in Deutschland.


Um eine Datenverfügbarkeit und den Weiterbetrieb unserer Webseite gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. f) und auch im Falle einer Beschädigung des Webservers sicherzustellen, erstellt unser Hosting-Dienstleister regelmäßig Backups, also eine Kopie aller Daten - auch personenbezogener Daten - unseres Webservers auf einem anderen Speichermedium. Diese Backups werden automatisch erstellt, verschlüsselt übertragen und gespeichert und nach 14 Tagen gelöscht.

Das Speichermedium für die Backups befindet sich in Deutschland.

 


Verschlüsselung


Diese Webseite überträgt die Daten standardmäßig verschlüsselt. Hierfür wird eine SSL-Verschlüsselung verwendet. Das benötigte SSL-Zertifikat, das auf unserem Server installiert ist, wird von einer unabhängigen Organisation ausgestellt. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt. Sobald die verschlüsselte SSL-Verbindung hergestellt ist, können von Ihnen übermittelte Daten nicht mehr ohne weiteres von Dritten mitgelesen werden.

Auch alle E-Mails, die Sie über diese Webseite erhalten (Bestätigungen, E-Mail-Newsletter etc.) werden standardmäßig über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Der Versand der E-Mails erfolgt über die Mailserver des GAIA e.V. (www.gaia.de) mit Standort in Deutschland. Ihre E-Mail-Adresse wird auf diesen Mailservern nicht dauerhaft gespeichert.


Cookies und Webtracking


Cookies sind kleine Datensätze, die beim Besuch von Webseiten auf Ihrem Rechner gespeichert werden - unter anderem, um personenbezogene Daten zu speichern. Wir verwenden keine Cookies! Dadurch erkennen wir Sie allerdings auch nicht wieder, wenn Sie unsere Webseite erneut besuchen. Persönliche Einstellungen oder Eingaben, etwa in Unterschriften- oder Spendenformularen, werden nicht gespeichert und müssen deshalb jedes Mal von Ihnen neu eingegeben werden.

Für die statistische Auswertung der Besucherzahlen unserer Webseite verwenden wir ausschließlich die oben genannten Verbindungsdaten. Wir setzen kein Webtracking ein! Das bedeutet, dass wir Ihre Aktivitäten auf anderen als unserer Webseite nicht verfolgen und darüber keine Daten erheben.


Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten


Weitere personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und speichern wir gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO nur, wenn Sie uns diese freiwillig übermitteln. Ohne eine gesetzliche Verpflichtung oder Ihre ausdrückliche Einwilligung geben wir personenbezogene Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Die Nutzung der Daten erfolgt nur für den jeweils genannten Zweck und nur in dem für die Zweckerreichung erforderlichen Umfang:

Bestellung

Wenn Sie eine Bestellung bei uns aufgeben, erheben wir Ihre Adressdaten (Vor- und Nachnamen, vollständige Anschrift und ggf. weitere freiwillig übermittelte Daten wie Organisationsbezeichnungen, Titel etc.). Diese Daten benötigen wir zur Erfüllung Ihrer Bestellung.

Wenn Sie Ihre Bestellung über unsere Webseite aufgeben, erheben wir darüber hinaus eine gültige E-Mail-Adresse, die wir verwenden, um Ihre Bestellung mittels eines Bestätigungslinks zu verifizieren (sogenanntes Double-Opt-In). Zudem erheben wir Ihre IP-Adresse. Diese verwenden wir ausschließlich, um unsere sowie die berechtigten Interessen eventuell geschädigter Dritter zu schützen oder eine Strafverfolgung zu ermöglichen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte vorliegen, die eine rechtswidrige Nutzung der angebotenen Dienste nahelegen.

Die personenbezogenen Daten aus Ihrer Bestellung über unsere Webseite werden auf unserem Webserver für 48 Stunden gespeichert, um Ihre Bestellung auch bei technischen Störungen oder Rückfragen nachvollziehen zu können. Anschließend werden die Daten automatisch vollständig gelöscht.

Die personenbezogenen Daten aus allen Bestellungen, die uns erreichen, werden in unserer Geschäftsstelle in Papierform für bis zu 4 Monate archiviert, um den Vorgang bei berechtigten Rückfragen oder im Falle einer rechtswidrigen Nutzung der angebotenen Dienste nachvollziehen zu können. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden sie entsprechend den Anforderungen der Sicherheitsstufe 4 nach DIN 66399 endgültig vernichtet.

Darüber hinaus eventuell vorliegende personenbezogene Daten in digitaler Form (zum Beispiel, wenn Sie uns eine E-Mail mit mehreren Anfragen gesendet haben) werden gelöscht, sobald sie zur Erfüllung Ihrer Anliegen oder einer vergleichbaren Zweckerreichung nicht mehr benötigt werden.

Spende

Für Zwecke der Spendenverwaltung nutzen wir Ihre Adressdaten und die von Ihnen angegebenen Kontodaten für die Abwicklung Ihrer Spende und damit zusammenhängende Vorgänge, z. B. die Erstellung von Zuwendungsbestätigungen. Wir speichern die erhobenen Daten in unserer Geschäftsstelle, soweit und solange dies für die Erfüllung unserer Aufgaben im Rahmen Ihrer Spende erforderlich ist.

Darüber hinaus werden bestimmte Daten und Unterlagen (z. B. der Buchhaltung oder der Spendenverwaltung) nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere § 147 Abgabenordnung, für bis zu 11 Jahre von uns archiviert. Solche Unterlagen werden von uns nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist entsprechend den Anforderungen der Sicherheitsstufe 4 nach DIN 66399 endgültig vernichtet.

Wenn Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat für eine Einzel- oder Dauerspende erteilen, verarbeiten und speichern wir die oben genannten Daten über die gesamte Laufzeit des Mandates. Sie weisen uns im Rahmen des Mandates an, Ihre Kontodaten an die beteiligten Kreditinstitute weiterzugeben. Die oben genannten Fristen für die Archivierung und Löschung der personenbezogenen Daten beginnen erst mit Erlöschen des SEPA-Lastschriftmandates.


Wenn Sie uns eine Onlinespende mittels SEPA-Lastschriftmandat über unsere Webseite zukommen lassen
, erheben wir über die oben genannten Adress- und Kontodaten hinaus eine gültige E-Mail-Adresse, die wir ausschließlich verwenden, um Ihnen nach Abschluss des Vorgangs eine Bestätigung zuzusenden. Zudem erheben wir Ihre IP-Adresse. Diese verwenden wir ausschließlich, um unsere sowie die berechtigten Interessen eventuell geschädigter Dritter zu schützen oder eine Strafverfolgung zu ermöglichen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte vorliegen, die eine rechtswidrige Nutzung der angebotenen Dienste nahelegen.

Die personenbezogenen Daten aus Ihrer Onlinespende werden auf unserem Webserver für 48 Stunden gespeichert, um Ihre Spende auch bei technischen Störungen oder Rückfragen nachvollziehen zu können. Anschließend werden die Daten automatisch vollständig gelöscht.


Um eine Onlinespende leisten zu können, müssen Sie der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an die beteiligten Kreditinstitute und die Cardprocess GmbH, Wachhausstraße 4, 76227 Karlsruhe zustimmen.
Unser Vertragspartner Cardprocess GmbH betreibt das Online-Verfahren "VR pay eCommerce", über das die notwendigen Daten für Ihre Onlinespende erfasst und an die beteiligten Kreditinstitute weitergeleitet werden. Die Weitergabe dieser Daten ist daher notwendig, um Ihr SEPA-Lastschriftmandat erstellen und Ihre Onlinespende durchführen zu können.

Während des Vorgangs werden Sie auf ein nach Ihren angegebenen Daten automatisch erzeugtes SEPA-Formular weitergeleitet, das sich auf einer Webseite und einem Webserver der Cardprocess GmbH befindet und in dem Sie weitere Angaben machen müssen. Dieses SEPA-Formular liegt nicht im Verantwortungsbereich von Ohne Rüstung Leben.


Die Cardprocess GmbH erhebt, verarbeitet und speichert personenbezogene Daten.
Dies sind Verbindungsdaten (z. B. URL, IP-Adresse) und Inhaltsdaten (z. B. Zeitpunkt der Transaktion, Angaben zum Bankgeschäft). Die Daten werden gelöscht, wenn sie für die Durchführung Ihrer Spende nicht mehr benötigt werden und aufgrund von Rechtsvorschriften oder nachvertraglichen Verpflichtungen eine Speicherung nicht mehr geboten ist. Aufgrund von rechtlichen Vorgaben werden transaktionsbezogene Daten durch die CardProcess GmbH aktuell für ein Jahr vorgehalten und im Anschluss automatisiert gelöscht.

Die Datenübertragung erfolgt ausnahmslos über SSL-verschlüsselte Verbindungen. Die Cardprocess GmbH hat sich uns gegenüber der Einhaltung der DSGVO für alle ihr überlassenen Daten in ihrem Verantwortungsbereich verpflichtet, sowie zugesichert, Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Vertragserfüllung oder im Rahmen gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen zu nutzen.


Verantwortlich für die Datenverarbeitung bei der Cardprocess GmbH:

Cardprocess GmbH

Wachhausstraße 4
76227 Karlsruhe

Datenschutzbeauftragter: Herr Wolfgang Geßling
datenschutz[at]cardprocess.de

Abonnements

Um Ihnen die mit dem kostenlosen Abonnement unserer Zeitung und der aktionsorientierten Rundbriefe verbundenen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, benötigen wir Ihre Adressdaten (Vor- und Nachnamen, vollständige Anschrift und ggf. weitere freiwillig übermittelte Daten wie Organisationsbezeichnungen, Titel etc.).

Wenn Sie uns Ihren Abo-Auftrag über eines unserer Online-Formulare zukommen lassen, erheben wir darüber hinaus eine gültige E-Mail-Adresse, die wir verwenden, um Ihre Bestellung mittels eines Bestätigungslinks zu verifizieren (sogenanntes Double-Opt-In). Zudem erheben wir Ihre IP-Adresse. Diese verwenden wir ausschließlich, um unsere sowie die berechtigten Interessen eventuell geschädigter Dritter zu schützen oder eine Strafverfolgung zu ermöglichen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte vorliegen, die eine rechtswidrige Nutzung der angebotenen Dienste nahelegen. Ihre E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse werden in unserer Geschäftsstelle in Papierform für bis zu 4 Monate archiviert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden sie entsprechend den Anforderungen der Sicherheitsstufe 4 nach DIN 66399 endgültig vernichtet.

Die personenbezogenen Daten aus Ihrem Abo-Auftrag über unsere Webseite werden auf unserem Webserver für 48 Stunden gespeichert, um den Vorgang auch bei technischen Störungen oder Rückfragen nachvollziehen zu können. Anschließend werden die Daten automatisch vollständig gelöscht.


Darüber hinaus speichern wir die personenbezogenen Daten zu Ihrem Abonnement ausschließlich in unserer Geschäftsstelle auf einem separaten, nicht mit dem Internet verbundenen EDV-System
, soweit und solange dies für die Erfüllung Ihres Auftrages erforderlich ist. Ergänzend zu den genannten personenbezogenen Daten speichern wir an gleicher Stelle gegebenenfalls Jahr und Themenbereich von Materialbestellungen, Spenden und sonstigen Kontaktaufnahmen, die Sie an uns richten. Dabei wird jeweils nur die aktuellste Kontaktaufnahme pro Themenbereich und Aktivität gespeichert.

Unser berechtigtes Interesse an dieser groben Erfassung Ihrer Interessen und Aktivitäten ist es, unsere Unterstützerinnen und Unterstützer möglichst effizient und zielgerichtet nach ihren Interessen zu informieren und nicht mehr Interessierte frühzeitig zu erkennen. Nur so lassen sich unsere kostenlosen Angebote wirtschaftlich aufrechterhalten.


Wenn Sie einwilligen, auch per E-Mail informiert zu werden, erheben wir zusätzlich zu den oben genannten Daten grundsätzlich immer eine gültige E-Mail-Adresse von Ihnen.
Diese benötigen wir für die Zusendung der gewünschten E-Mails. Die E-Mail-Adresse speichern wir gemeinsam mit den personenbezogenen Daten zu Ihrem Abonnement unserer Zeitung und Rundbriefe auf unserem separaten EDV-System.

Um den Versand unserer E-Mails zu ermöglichen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse (ohne Verbindung zu weiteren personenbezogenen Daten) zusätzlich dauerhaft auf unserem Webserver. Der Versand der E-Mails erfolgt verschlüsselt über die Mailserver des GAIA e.V. (www.gaia.de) mit Standort in Deutschland. Ihre E-Mail-Adresse wird auf diesen Mailservern nicht dauerhaft gespeichert.


Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen, löschen wir alle Ihre personenbezogenen Daten schnellstmöglich (innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit) von unseren EDV-Systemen, sofern dem keine rechtlichen Verpflichtungen entgegenstehen. Wenn Sie sich aus unserem E-Mail-Verteiler austragen, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse schnellstmöglich (innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit) sowohl von unserem Webserver, als auch von unserem EDV-System, sofern dem keine rechtlichen Verpflichtungen entgegenstehen.

Die personenbezogenen Daten werden nach der Bearbeitung in unserer Geschäftsstelle in Papierform für bis zu 4 Monate archiviert, um den Vorgang bei Rückfragen oder im Falle eines Rechtsverstoßes nachvollziehen zu können. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden sie entsprechend den Anforderungen der Sicherheitsstufe 4 nach DIN 66399 endgültig vernichtet.

Anmeldung zu einer Veranstaltung oder Vergleichbarem

Wenn Sie sich zu einer unserer Veranstaltungen oder einem vergleichbaren Angebot (im Folgenden: "Veranstaltung") anmelden, erheben und verarbeiten wir gegebenenfalls personenbezogene Daten wie Ihren Namen, eine Kontaktmöglichkeit oder Ihre Anschrift, um Sie bei eventuellen Änderungen oder mit weiteren Informationen zu der Veranstaltung zu kontaktieren und um die Organisation der Veranstaltung zu ermöglichen. Wir geben diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich zu bzw. es ist zur Erfüllung unserer genannten Interessen oder aus rechtlichen Gründen notwendig.

Sofern dem keine rechtlichen Verpflichtungen oder eine eindeutige Einwilligung von Ihnen entgegenstehen, verwenden wir diese personenbezogenen Daten ausschließlich zu Zwecken, die direkt mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung in Verbindung stehen und löschen bzw. vernichten die Daten endgültig (innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit), sobald sie nicht mehr für die genannten Zwecke benötigt werden. In bestimmten Fällen behalten wir uns vor, die personenbezogenen Daten anschließend in unserer Geschäftsstelle in Papierform für bis zu 4 Monate zu archivieren, um den Vorgang bei Rückfragen oder im Falle eines Rechtsverstoßes nachvollziehen zu können. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden sie entsprechend den Anforderungen der Sicherheitsstufe 4 nach DIN 66399 endgültig vernichtet.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (beispielsweise persönlich, per Telefon, E-Mail, Post, Fax oder auf anderen Wegen), erheben, verarbeiten und speichern wir gegebenenfalls personenbezogene Daten von Ihnen, die zur Erfüllung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages benötigt werden. Wir geben diese Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich zu bzw. es ist zur Erfüllung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages oder aus rechtlichen Gründen notwendig.

Sofern dem keine rechtlichen Verpflichtungen oder Ihre eindeutige Einwilligung entgegenstehen, verwenden wir diese personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages und löschen bzw. vernichten die Daten endgültig (innerhalb einer angemessenen Bearbeitungszeit), sobald sie nicht mehr für die genannten Zwecke benötigt werden.

In bestimmten Fällen behalten wir uns vor, die personenbezogenen Daten anschließend in unserer Geschäftsstelle in Papierform für bis zu 4 Monate zu archivieren, um den Vorgang bei Rückfragen oder im Falle eines Rechtsverstoßes nachvollziehen zu können. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden sie entsprechend den Anforderungen der Sicherheitsstufe 4 nach DIN 66399 endgültig vernichtet.


Eingebundene Angebote Dritter auf unserer Webseite


YouTube

Auf dieser Webseite werden Videos von YouTube eingebunden. Wir binden diese Videos ausschließlich im sogenannten "erweiterten Datenschutzmodus" ein. Dadurch wird verhindert, dass YouTube versucht, beim Besuch dieser Seiten Cookies auf Ihrem Rechner zu speichern. Der Aufruf der entsprechenden Seiten dieser Webseite führt zu einer Verbindungsaufnahme mit YouTube und dem DoubleClick-Netzwerk. YouTube ist ein Angebot der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Für die Nutzung der Videos gilt die folgende Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy/update?hl=de; Sie können unter folgendem Link Einfluss auf die Datennutzung durch Google nehmen (sogenanntes Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

Cardprocess GmbH

Wir nutzen zur Erfassung und Weitergabe der für Ihre Onlinespende notwendigen Daten an die beteiligten Kreditinstitute das Online-Verfahren "VR pay eCommerce" unseres Vertragspartners Cardprocess GmbH. Dieses ist als externes Formular in die entsprechende Seite eingebunden. Mehr Informationen finden Sie weiter oben unter der Überschrift "Spende".

Google Fonts

Wir nutzen auf unserer Webseite eine Schrift aus dem Angebot von Google Fonts. Diese Schrift ist lokal auf dem Webserver dieser Seite eingebunden. Daher wird Ihr Browser beim Aufruf dieser Webseite keine Verbindung zu Servern von Google aufnehmen, um Änderungen an der Schrift abzurufen und es werden im Zuge dessen keine personenbezogenen Daten an diese Server übertragen.

Externe Links

Diese Webseite enthält Links zu Seiten von anderen Anbietern (externe Links). Sie öffnen sich beim Anklicken automatisch in einem neuen Browserfenster oder Browsertab. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenschutzbestimmungen dieser Seiten. Außerdem kommen dort möglicherweise Cookies, Tracking und Ähnliches zum Einsatz.


Ihre Rechte


Für Rückfragen und Auskünfte sowie um Ihre Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle:


Ohne Rüstung Leben

Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
E-Mail orl[at]gaia.de

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir z. B. telefonische Auskünfte nur dann erteilen dürfen, wenn Ihre Identität eindeutig festgestellt werden kann. Im Zweifelsfall müssen wir gemäß Art. 12 Abs. 6 DSGVO eine eindeutige Identitätsfeststellung verlangen.


Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Sofern dem keine zwingenden schutzwürdigen oder rechtlichen Gründe entgegenstehen, werden wir Ihre Daten dann unverzüglich (unter Berücksichtigung einer angemessenen Bearbeitungszeit) nicht mehr verarbeiten.


Weiterhin haben Sie das Recht, jederzeit:

  • gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO ohne Angabe von Gründen Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, eine eventuelle Weitergabe, falls möglich die Speicherdauer sowie Informationen zu Ihrem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu erfragen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO die unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 17 DSGVO ohne Angabe von Gründen zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten löschen. Sofern ein der Grund aus Art. 17 Abs. 1 DSGVO vorliegt und kein Grund aus Art. 17 Abs. 3 DSGVO dagegen spricht, werden wir dem unverzüglich (unter Berücksichtigung einer angemessenen Bearbeitungszeit) nachkommen.
  • gemäß Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Sofern wir die betroffenen personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben, ergreifen wir angemessene Maßnahmen nach Art. 17 Abs. 2 und/oder Art. 19 DSGVO um für die Datenverarbeitung Verantwortliche über Ihre Aufforderung zu informieren.
  • sich gemäß Art. 77 DGSVO bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.


Insbesondere können Sie sich jederzeit ohne Angabe von Gründen aus unserem E-Mail-Verteiler austragen. Hierzu nutzen Sie bitte den Link in der Fußzeile einer beliebigen E-Mail, die Sie über den Verteiler erhalten haben, oder kontaktieren Sie direkt unsere Geschäftsstelle.

 


Sicherheit


Da die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann, ist ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich. Soweit dies vom Aufwand her vertretbar ist, wenden wir auf unserer Webseite den derzeitigen Stand der Technik an, um einen möglichst umfassenden Schutz zu gewährleisten.


Haftungsausschluss


Auf den Inhalt von externen Webseiten haben wir keinen Einfluss. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Eine regelmäßige inhaltliche Kontrolle dieser Seiten ist für uns nicht möglich. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von den Inhalten der verlinkten Seiten und weisen darauf hin, dass auf diesen Seiten andere Datenschutzbestimmungen Anwendung finden.

Wir sind bemüht, das Webangebot stets aktuell und inhaltlich richtig anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Daher übernehmen wir keine Haftung für die Aktualität, inhaltliche Richtigkeit oder Vollständigkeit der eingestellten Informationen.

 



Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 24. Mai 2018. Ohne Rüstung Leben behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.


ORL-DSEK-2018-5