Aktuelles aus der Friedensarbeit

Aktuelle Nachrichten und Informationen


21. Juni 2017

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Die Kandidatinnen und Kandidaten Ihres Wahlkreises können Sie mit unseren Aktionsmaterialien zur Bundestagswahl 2017 befragen. Was die einzelnen Parteien zu den Themen Rüstungsexport und Verteidigungsausgaben in ihren Wahlprogrammen schreiben, haben wir hier für Sie kompakt zusammengefasst.

Kommentar - 19. Juni 2017

Pünktlich zum verlängerten Wochenende in vielen Bundesländern hat das Bundeskabinett vergangenen Mittwoch den Rüstungsexportbericht für das Jahr 2016 gebilligt. Der Wert aller Einzelgenehmigungen sank zwar im Vergleich zu 2015, die Exporte von Kleinwaffen und Kriegswaffen nahmen jedoch stark zu. Dieser Trend setzte sich in den ersten vier Monaten 2017 fort.

Nachrichten - 17. Juni 2017

Die Anzahl minderjähriger Soldatinnen und Soldaten in der Truppe steigt weiter rapide an. Waren im November vergangenen Jahres noch rund 1.570 Soldatinnen und Soldaten jünger als 18 Jahre, so sind es jetzt schon fast 1.910. Noch nie zuvor war die Zahl höher. Dabei hat Deutschland eine Konvention unterzeichnet, gegen deren Prinzipien die Rekrutierung Minderjähriger verstößt.

Nachrichten - 13. Juni 2017

Für Bundesaußenminister Sigmar Gabriel sind die Verhandlungen der Vereinten Nationen über ein Atomwaffenverbot der "falsche Weg". Nachdem die Bundesregierung schon die erste Verhandlungsrunde in New York boykottiert hatte, sinken die Chancen auf eine deutsche Mitwirkung am Atomwaffenverbot damit weiter. Unterdessen gehen die Verhandlungen ab Donnerstag in die zweite Runde.

Termin - 12. Juni 2017

Mit dem Hissen der Flagge des Bündnisses der "Mayors for Peace" vor tausenden Rathäusern auf der ganzen Welt setzen die "Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für den Frieden" ein Zeichen für nukleare Abrüstung. In diesem Jahr fällt der Termin auf das Ende der UN-Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot. Ist Ihre Stadt schon dabei?

Nachrichten - 29. Mai 2017 - UPDATE: 12. Juni 2017

Die Verhandlungen über ein Atomwaffenverbot zeigen Früchte: Vergangene Woche wurde der erste Entwurf für den geplanten Atomwaffen-Verbotsvertrag bei den Vereinten Nationen in Genf veröffentlicht. Rund 130 Staaten beteiligen sich an den Verhandlungen in New York. Ohne Rüstung Leben fordert die Bundesregierung auf, an der zweiten Verhandlungsrunde teilzunehmen.

  Nachrichten zum Thema:

Kontakt für Medienvertreter


Paul Russmann

Telefon 0711 62039372
Mobil 0176 28044523

E-Mail

Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen"


Viermal im Jahr erscheint unsere kostenlose Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" mit kompakten Berichten und fundierten Hintergrundinformationen.

Exemplare bestellen

Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank