Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Aktuelle Nachrichten und Informationen


Nachrichten - 13. Juli 2018

Noch bis Herbst 2018 wird vor dem Landgericht Stuttgart der Prozess gegen "Heckler & Koch"-Verantwortliche wegen illegaler Exporte von G 36-Sturmgewehren nach Mexiko verhandelt. An den Verhandlungstagen dieser Woche sagten Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums als Zeugen aus. Sie hinterließen den Eindruck einer äußerst fragwürdigen Genehmigungspraxis.

Zeitung - 12. Juli 2018

Die neue Ausgabe unserer Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" ist erschienen. Diesmal finden Sie darin ausführliche Berichte über unsere Aktionen bei der Hauptversammlung von Rheinmetall, dem "Heckler & Koch"-Prozess und der Rüstungsmesse ITEC. Außerdem blicken wir zurück auf den Staffellauf "Frieden geht!" und die Workshops zu Frieden und Entwicklung.

Nachrichten - 11. Juli 2018

US-Präsident Donald Trump hat den NATO-Gipfel in Brüssel 2018 eröffnet, indem er (unter anderem) seine bekannten Forderungen nach mehr Mitteln für Rüstung und Militär in den Raum stellte: Deutschland und andere NATO-Staaten schuldeten der NATO und den USA "große Mengen Geld"! Das sei "nicht mehr akzeptabel"! Was ist dran an diesen Vorwürfen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Termin - 18. Juni 2018 - UPDATE: 11. Juli 2018

Die "Mayors for Peace" hissen weltweit am 8. Juli jeden Jahres ihre Flagge als Erinnerung an die völkerrechtliche Verpflichtung zur vollständigen Abrüstung aller Atomwaffen. Weltweit über 7.500 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister - davon mehr als 550 aus Deutschland - haben auch in diesem Jahr sichtbare Zeichen gesetzt. In Stuttgart fand eine besondere Aktion statt.

Nachrichten - 9. Juli 2018

Rund 600 Menschen - und damit so viele wie schon lange nicht mehr - sind am Samstag zum Luftwaffenstützpunkt Büchel in der Eifel gekommen, um einen ökumenischen Gottesdienst zu feiern. Am 7. Juli 2018, genau ein Jahr nachdem die UN den Atomwaffenverbotsvertrag beschlossen hatte, traten sie gemeinsam für eine atomwaffenfreie Welt ein.

Nachrichten - 9. Juli 2018

Im Auftrag der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) sind über 2.000 repräsentativ ausgewählte Deutsche vom Meinungsforschungsinstitut YouGov befragt worden. Die Ergebnisse sind eindeutig: Mehr als 70 Prozent sind für ein Atomwaffenverbot. Unterdessen hat ein besonderes Land den Atomwaffenverbotsvertrag ratifiziert.

Kontakt für Medienvertreter


Charlotte Kehne (Rüstungsexporte und Rüstungskontrolle)

Telefon 0711 62039372

E-Mail schreiben


Kerstin Deibert (Konfliktbearbeitung und Entwicklungspolitik)

Telefon 0711 62039371

E-Mail schreiben


Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen"


Viermal im Jahr erscheint unsere kostenlose Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" mit kompakten Berichten und fundierten Hintergrundinformationen.

Exemplare bestellen

Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank