Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Nachrichten - 27. März 2018 - UPDATE: 26. April 2018

Diese Proteste gegen die ITEC 2018 sind in Stuttgart geplant

Proteste gegen die Rüstungmesse ITEC in Stuttgart
Fotos: © Roland Blach / DFG-VK, Montage: Ohne Rüstung Leben

Die Proteste gegen die Rüstungs- und Militärtechnikmesse ITEC nehmen Fahrt auf. Vom 15. bis 17. Mai wollen wollen sich Vertreter von Rüstungskonzernen und Simulationsentwicklern in Stuttgart mit hochrangigen Entscheidungsträgern des Militärs aus aller Welt treffen. Vor und während der ITEC sind vielfältige Aktionen geplant. Hier finden Sie alle Termine.


Der Terminplan wird laufend aktualisiert und weitere Details nachgetragen.
(Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 26. April 2018).




Termine im Vorfeld der ITEC 2018:


30. März 2018: Ostermarsch-Kundgebung gegen die Militärmesse ITEC

5. bis 8. April 2018: Aussteller der Messe "Fair Handeln" in Stuttgart protestieren gegen die ITEC

 

3. Mai 2018: Erfahrungsberichte zur ITEC mit Michael Schulze von Glaßer

Ab 19:00 Uhr im WeltHaus, Globales Klassenzimmer, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
[Google Maps / VVS-Fahrplanauskunft].

Michael Schulze von Glaßer war 2014 als Pressevertreter auf der ITEC in Köln und kann daher aus erster Hand über die Rüstungsmesse berichten.

 

10. Mai 2018: Friedenskundgebung vor dem US-AFRICOM 

Ab 12:00 Uhr vor dem Haupttor zum AFRICOM, Plieninger Str. 289, Stuttgart-Möhringen
[Google Maps / VVS-Fahrplanauskunft].

Die "Gesellschaft Kultur des Friedens" ruft zum Protest gegen die US-Kommandozentrale AFRICOM und die Rüstungsmesse ITEC auf.

Mehr Details zur Veranstaltung

 



Protest und Veranstaltungen in der "ITEC-Woche":


12. Mai 2018: Antimilitaristischer Aktionstag auf der Königstraße

11:00 bis etwa 14:00 Uhr, Treffpunkt: 11:00 Uhr am Rotebühlplatz, Ecke Königstr.
[Google Maps / VVS-Fahrplanauskunft].

Am Samstag vor der Rüstungsmesse finden an insgesamt acht Stationen auf der gesamten Länge der Königstraße Aktionen unter dem Motto "ITEC in Stuttgart STOPPEN!" statt. An Ständen und Installationen wird über die ITEC informiert. Spontane Aktionen in der Stuttgarter Innenstadt können den Protest ergänzen. Ohne Rüstung Leben wird an einem Stand in der Gymnasiumstraße vertreten sein.

Machen Sie mit! Je mehr Menschen sich beteiligen, desto eindrucksvoller unser Protest!

 

14. Mai 2018: "Rücksichtslos in alle Welt" - Lesung mit Markus Bickel

Ab 19:00 Uhr im WeltHaus, Globales Klassenzimmer, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
[Google Maps / VVS-Fahrplanauskunft].

"Rücksichtslos in alle Welt - Wie Rheinmetall und andere Rüstungskonzerne deutsche Exportregularien umgehen." Lesung und Diskussion mit Markus Bickel, Journalist und Autor.

Mehr Details zur Veranstaltung und Anmeldung

 

15. Mai 2018: Auftaktproteste gegen die ITEC

Ab 8:00 Uhr vor der Messe Stuttgart
[Google Maps / VVS-Fahrplanauskunft].

Am ersten Tag der ITEC werden die Besucher der Militärmesse nicht ohne Kritik und Proteste in die Messehallen gelangen. Wir planen eine lautstarke Auftaktkundgebung. Parallel wird die Dauermahnwache aufgebaut.

 

15. bis 17. Mai 2018: Mahnwache vor der Messe Stuttgart

Während der gesamten Rüstungs- und Militärtechnikmesse ITEC 2018.

Eine Dauermahnwache vor den Messehallen (auf Höhe des Mövenpick Hotel) hält Aktions- und Informationsmaterial bereit und dient als Ansprechpartner für Interessierte. Von der Mahnwache ausgehend planen die Veranstalter zahlreiche Programmpunkte und Exkursionen [PDF-Download].

Wenn Sie die Mahnwache unterstützen möchten, bitten die Organisatoren darum, sich zur besseren Koordination in die folgenden Doodle-Listen einzutragen:
[15. Mai 2018], [16. Mai 2018], [17. Mai 2018].

 

16. Mai 2018: Friedensgebet auf der Messepiazza vor der Messe

Ab 17:00 Uhr, der genaue Standort wird noch eruiert

Veranstalter des Friedensgebetes sind das Katholische Dekanat Esslingen-Nürtingen, Pax Christi - Diözese Rottenburg-Stuttgart, das Evang. Landeskirchliche Friedenspfarramt Stuttgart und die Katholische Seelsorgeeinheit Leinfelden-Echterdingen. Darüber hinaus ist das Evangelische Dekanat Bernhausen beteiligt.

 

17. Mai 2018: Abschlusskundgebung auf dem Marktplatz

Ab 18:00 Uhr auf dem Stuttgarter Marktplatz, vor dem Rathaus
[Google Maps / VVS-Fahrplanauskunft].

Mit einer gemeinsamen Kundgebung und einem musikalischen Rahmenprogramm werden sich die Proteste aus Stuttgart verabschieden. Zuvor werden wir unsere Forderung an die Politik in Stadt und Land noch einmal deutlich machen, der ITEC in Stuttgart keine Räume mehr zur Verfügung zu stellen.

 


 

Bericht von den Protesten im Oktober 2017

Offizielle Website der ITEC 2018

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Sie möchten Teil der Proteste sein?


Wenn Sie oder Ihre Gruppe / Organisation ein Zeichen gegen ITEC in Stuttgart setzen möchten, wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle!

Wir unterstützen Sie gerne und stellen den Kontakt zu engagierten Gruppen und Bündnissen gegen die ITEC her.

Material zum Thema


Aktionspostkarte "ITEC not welcome"

Aktionspostkarte "ITEC not welcome"
[Klick für größere Ansicht]


Ohne Rüstung Leben-Informationen 164

Ohne Rüstung Leben-Informationen Ausgabe 164 [PDF-Download]

Material bestellen

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank

Machen Sie mit!

Senden Sie unsere Aktionspostkarte an die Landesmesse Stuttgart und fordern Sie, dass die Messe Stuttgart weder für die ITEC noch für andere Militärmessen zur Verfügung steht.