Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Nachrichten - 19. Juli 2017

Heftige Diskussionen über die geplante Waffenmesse ITEC 2018 in Stuttgart

ITEC 2018 in Stuttgart stoppen
Foto / Montage: Ohne Rüstung Leben

Im Mai 2018 soll die Waffentechnik- und Militärmesse ITEC zum ersten Mal in Stuttgart stattfinden - der bisherige Standort Köln hat der ITEC eine Absage erteilt. Paul Russmann von Ohne Rüstung Leben hat bereits mehrere Schreiben an Michael Föll (CDU), den Ersten Bürgermeister der Stadt Stuttgart gesendet. Die aktuellen Entwicklungen.


Hier finden Sie unseren bisherigen Bericht zur ITEC 2018 in Stuttgart.


Die ITEC beschäftigt sich mit militärischer Trainings- und Simulations-Software, Raketenabwehr-, Raketenleitsystemen oder Drohnentechnik und gilt als die führende Veranstaltung zu diesen Themen in Europa. Mehr als 100 Aussteller werden auf der ITEC 2018 erwartet - erstmals in Stuttgart. Der bisherige deutsche Veranstaltungsort Köln hatte der Rüstungsmesse zuvor eine Absage für zukünftige Termine erteilt.


Heftige Diskussionen

Am 12. Juli 2017 tagte der Aufsichtsrat der Landesmesse Stuttgart. Dort kam es zu heftigen Diskussionen über die ITEC. Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen im Stuttgarter Gemeinderat, Anna Deparnay-Grunenberg, brachte einen Antrag auf Rückabwicklung des Vertrags mit dem Londoner Messeveranstalter "Clarison Events" ein. Von den 13 Mitgliedern des Aufsichtsrates votierten drei für die Rückabwicklung, acht dagegen, zwei enthielten sich.

Die SÖS-Linke-Plus-Fraktion hat unterdessen folgenden Antrag in den Gemeinderat der Stadt Stuttgart eingebracht: "Der Gemeinderat fordert die Messe Stuttgart auf, den Vertrag mit dem Messeveranstalter Clarion Events zu kündigen, um die Itec Messe im Mai 2018 zu verhindern." In der Begründung heißt es: "Es passt nicht ins Bild, dass sich einerseits die Stadt bei den Anlagerichtlinien ethischen Standards verpflichtet und andererseits aktiv darum bemüht, Austragungsort von Europas größter militärisch-industrieller Waffenmesse zu sein.


Auf der Tagesordnung der wichtigen Gremien

Offenbar auf Wunsch des Veranstalters taucht die ITEC 2018 bislang nicht im offiziellen Veranstaltungskalender der Messe Stuttgart auf. Informationen aus dem Umfeld von Aufsichtsratsmitgliedern lassen vermuten, dass Geschäftsführung und Aufsichtsrat der Messe Stuttgart bei Vertragsabschluss nicht in vollem Umfang über den Charakter der ITEC als Militärmesse informiert waren.

Dass die ITEC nun auf der Tagesordnung der wichtigen städtischen Gremien steht, ist ein erster Verdienst und Erfolg der Arbeit von Ohne Rüstung Leben und seinen Partnern. Mit unserem Musterbrief können Sie den Aufsichtsrat der Landesmesse Stuttgart auffordern, den Vertrag mit der ITEC zu kündigen! Ohne Rüstung Leben wird in jedem Fall dafür sorgen, dass die ITEC 2018 nicht unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit und Diskretion stattfinden kann, mit dem sich die Rüstungsindustrie gerne umgibt.

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Material zum Thema


Ohne Rüstung Leben-Informationen 161

Ohne Rüstung Leben-Informationen Ausgabe 161 [PDF-Download]


Musterbrief an Bürgermeister Föll und die Messe Stuttgart [PDF-Download]

Material bestellen

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank

Machen Sie mit!

Senden Sie unseren Musterbrief an Bürgermeister Föll und den Aufsichtsrat der Messe Stuttgart und fordern Sie, dass der Vertrag mit dem Veranstalter der ITEC gekündigt wird.