Termin - 11. Juli 2016

Mayors for Peace: Flaggentag 2016 in Stuttgart

Werner Wölfle am Mayors for Peace Flaggentag
Bürgermeister Werner Wölfle, Foto: © Ohne Rüstung Leben

Der Einsatz von Atomwaffen ist grundsätzlich illegal. Es besteht eine Verpflichtung, Verhandlungen darüber zu beginnen, alle Atomwaffen abzurüsten. Das sind die Kernsätze im Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs (IGH) vom 8. Juli 1996. Mit dem Flaggentag erinnerten die "Mayors for Peace" in vielen Städten an diese Entscheidung und forderten ein Atomwaffenverbot.


Stuttgart ist Mitglied in dem von Hiroshima und Nagasaki initiierten Bündnis mit weltweit 7.000 Städten, 462 davon in Deutschland. Zusammen mit mehreren Friedensgruppen, darunter Ohne Rüstung Leben, lud Bürgermeister Werner Wölfle anlässlich des Flaggentages ins Rathaus ein. Am Freitag, den 8. Juli 2016, wurde auf der Rathaustreppe am Marktplatz die Flagge der "Mayors for Peace" entrollt.

Anschließend empfing Bürgermeister Werner Wölfle Vertreterinnen und Vertreter der Friedensgruppen zu einem Festakt. Christiane Yamakoshi, Vertreterin des japanischen Honorarkonsuls in Baden-Württemberg, verlas dort ein bewegendes Statement im Namen des Konsuls und brachte die Forderung des Tages auf einen einfachen Nenner: "Atomwaffen haben auf unserem Planeten nichts verloren."

Verpflichtung einer atomwaffenfreien Welt

Miyuki Tagaki und Susanne Hellstern, Mitglied im Initiativkreis von Ohne Rüstung Leben, verlasen gemeinsam zwei Gedichte. Das erste davon drückte den Wunsch eines Hiroshima-Überlebenden nach Frieden für die Menschheit aus. Das zweite Gedicht handelte davon, dass Bäume seit jeher als Symbol des Lebens verstanden werden.

Passend dazu überreichte Wolfgang Schlupp-Hauck einen kleinen Ginkgobaum an Bürgermeister Werner Wölfle. Gezogen wurde der Setzling aus aus dem Samen eines Baumes, der 1945 völlig verkohlt in Hiroshima stand. Der kleine Baum soll zunächst auf der Dachterrasse des Rathauses wachsen, um später an einem würdigen Platz im Stadtbild gepflanzt zu werden. Und dabei stets die Verpflichtung ausstrahlen, wie Wölfle es formulierte, "dass wir in einer atomwaffenfreien Welt leben sollten."

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Mehr Informationen


War Ihre Stadt auch beim Flaggentag dabei? Sehen Sie nach:

Liste aller deutschen Flaggenstädte [PDF-Download]

Fotos vom Flaggentag in Stuttgart

Mayors-for-Peace-Flaggentag 2016 in Stuttgart

Mayors-for-Peace-Flaggentag 2016 in Stuttgart

Mayors-for-Peace-Flaggentag 2016 in Stuttgart

[Klicken Sie, um die Bilder zu vergrößern]

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank

Machen Sie mit!

Fordern Sie die Bundesregierung mit Ihrer Unterschrift auf, sich für atomare Abrüstung und den Abzug der Atomwaffen aus Büchel einzusetzen.