Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Workshopreihe / "Auf einen Blick"

Workshops: Kleinwaffenexporte und ihre Folgen - global und ganz nah

Workshops: Kleinwaffenexporte und ihre Folgen

Foto: Kindersoldat in der Zentralafrikanischen Republik (Ausschnitt, Text durch Ohne Rüstung Leben ergänzt), Pierre Holtz / UNICEF CAR, CC BY-SA 2.0


Kleinwaffen sind weltweit für mehr Tote und Verletzte verantwortlich als jede andere Waffenart. Sie verschärfen Konflikte und tragen dazu bei, dass Gewalt eskaliert, wiederkehrt und andauert. Gleichzeitig ist dort, wo Gewalt und bewaffnete Konflikte wüten, weltweit auch die größte Armut zu finden.


Die konkreten Folgen der Verbreitung, der Verfügbarkeit und des Einsatzes von Kleinwaffen in Ländern des Globalen Südens standen im Mittelpunkt dreier Workshops, die Ohne Rüstung Leben im Jahr 2016 in Stuttgart, Freiburg und Heidelberg veranstaltet hat. Anhand von Fallbeispielen aus aller Welt verbanden die Teilnehmenden Fragestellungen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit mit Themen der politischen Friedensarbeit.


Sie haben Interesse an diesen Inhalten?

Dann wenden Sie sich mit einer unverbindlichen Anfrage an uns. Wir organisieren gerne einen Workshoptermin mit Ihnen!

Kerstin Deibert

Telefon 0711 62039371
E-Mail senden

Bildungsmaterial zum Thema

Die Workshops und das zugehörige Material zum Projekt "Kleinwaffen: Ein großes Hindernis auf dem Weg zu nachhaltiger Entwicklung" werden finanziell gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung 
sowie vom Katholischen Fonds.

Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank