Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Banneraktionen zum Gedenken

Über 180 Gedenkaktionen: "75 Jahre Hiroshima & Nagasaki mahnen"

75 Jahre Hiroshima und Nagasaki mahnen - Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot jetzt!

Vor 75 Jahren, am 6. und 9. August 1945, wurden die Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki abgeworfen. 65.000 Menschen verdampften und verbrannten auf der Stelle, bis zum Ende des Jahres starben mehr als 200.000. Diese Opfer mahnen uns, die katastrophalen humanitären Folgen von Atomwaffen zu erkennen und für eine Welt ohne Atomwaffen einzustehen!

Heute bedrohen uns weltweit noch immer mehr als 13.000 Nuklearwaffen! Die Atommächte planen, Milliardensummen in die Aufrüstung ihrer Arsenale zu investieren - alleine 2019 gaben sie 73 Milliarden US-Dollar für Atomwaffen aus. Auch in Deutschland sollen neue Trägerflugzeuge für die Atombomben in Büchel angeschafft werden. Damit würde die nukleare Teilhabe für die kommenden Jahrzehnte festgeschrieben.


Wir fordern die deutsche Bundesregierung auf:

  • keine neuen Kampfflugzeuge für einen Atomwaffeneinsatz zu beschaffen
  • Atomwaffen aufgrund der katastrophalen humanitären Folgen ihres Einsatzes zu ächten
  • den Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen zu ratifizieren

 


 

Mehr Informationen dazu:

Interview mit Wolfgang Herrmann von Ohne Rüstung Leben im kirchlichen Radio "kip"

Interview mit Simon Bödecker von Ohne Rüstung Leben im Ev. Gemeindeblatt Württemberg

Lichtinstallation von ICAN Deutschland in Berlin

Mahnwache und Banneraktion zu 75 Jahren Hiroshima und Nagasaki in Tübingen und Butteldorf bei Oldenburg

Lichtinstallation in Berlin (Foto: Ralf Schlesener, CC BY-NC-SA 2.0,  flic.kr/p/2jtMcE5), Mahnwache in Tübingen (Foto: Annette Herrgott), Banner in Butteldorf bei Oldenburg (Foto: Sigurd Röhrig)

Mehr als 180 Gedenkaktionen in Deutschland


Für den 6. und 9. August riefen die deutschen ICAN-Partnerorganisationen deutschlandweit zu Gedenkaktionen auf (hier der Aufruf als Word-Dokument zum Herunterladen). Dafür produzierten wir 150 Banner mit dem Motto der Gedenkaktion: "Hiroshima und Nagasaki mahnen. Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot jetzt!". Gut ein Drittel davon brachte Ohne Rüstung Leben auf den Weg.


Die ICAN-Partnerorganisationen - darunter Ohne Rüstung Leben - arbeiteten Hand in Hand, um möglicht vielfältige und weithin sichtbare Aktionsideen anbieten zu können. Die Resonanz war riesig. Mehr als 180 Veranstaltungen und Aktionen wurden für die Gedenktage im zentralen Terminkalender gelistet. Menschen an vielen Orten im ganzen Land erinnerten sichtbar an die Opfer und forderten einen deutschen Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot!

Die Spanne reichte von Ausstellungen, Lichtinstallationen und größeren Aktionen auf zentralen Plätzen über Peace-Zeichen aus Kerzen bis hin zu kleinen aber weithin sichtbaren Gesten, wie einem Banner am Balkon oder Gartenzaun.

Plakataktion "75 Jahre Hiroshima & Nagasaki"

Zusätzlich warben mehr als 275 Plakate in über 150 Städten für das Atomwaffenverbot. Koordiniert vom Netzwerk Friedenskooperative wurden die Plakate von Einzelpersonen durch Spenden finanziert.

Fotos und Berichte von ausgewählten Ereignissen zu "75 Jahre Hiroshima und Nagasaki":

  • Auf der Aktionsseite unseres Partners "Netzwerk Friedenskooperative" finden Sie Fotos von den Großflächen-Plakaten und weiteren Aktionen: www.hiroshima-nagasaki.info
  • Die "Pacemakers-Radmarathon" organisierte eine Sternfahrt und auffällige Anzeigen in mehreren überregionalen Tageszeitungen: www.pace-makers.de
  • ICAN-Deutschland projizierte an den Gedenktagen Bilder von Hiroshima und Nagasaki auf zwei bekannte Kirchen in Berlin: Bilder auf Flickr
  • Die deutschen Aktionen sind ein Beitrag zum weltweiten Gedenken, das sich zum Beispiel auf der Aktionsseite von ICAN zeigt: rise.icanw.org
  • Irland, Nigeria, Niue sowie der Karibikstaat St. Kitts und Nevis nahmen die Gedenktage zum Anlass, den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu ratifizieren. Damit fehlen nur noch sechs Ratifizierungen, bis der Vertrag in Kraft tritt: www.icanw.de



Wie haben Sie an Hiroshima und Nagasaki erinnert? Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns einige Sätze und Fotos zur Veröffentlichung zusenden!

 

Material zur Aktion


Aufruftext der ICAN-Partner zum Bearbeiten und Weiterverbreiten [Word-Dokument]


Vorlage für Ihr Veranstaltungsplakat zum Ausdrucken, mit Platz für Termindetails [385 KB]

Banner zur Aktion


Bannermotiv zu 75 Jahren Hiroshima & Nagasaki

Unsere Banner waren bereits weit vor den Gedenktagen restlos ausverkauft


Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank