Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Aktuelles aus der Friedensarbeit

Nachrichten zum Thema: "Atomwaffenverbot der UN"


Termin - 1. April 2022

In diesem Jahr wird es wieder einen "Kirchlichen Aktionstag" vor Ort am Bundeswehr-Luftwaffenstützpunkt Büchel in der Eifel geben. Christinnen und Christen setzen dort ein deutliches Zeichen für eine atomwaffenfreie Welt. Die Predigt beim Gottesdienst wird Professor Dr. Fernando Enns halten.

Nachrichten - 15. März 2022

Jahrelang wurde gezögert, jetzt soll alles ganz schnell gehen: Die Bundeswehr soll Tarnkappenbomber im Wert von mehreren Milliarden Euro bekommen. Das hat Verteidigungsministerin Lambrecht gestern bekannt gegeben. Was das für die Atombomben in Deutschland bedeutet, ist aber noch lange nicht entschieden.

Nachrichten - 28. Februar 2022

Der russische Präsident Wladimir Putin hat gestern seine "Abschreckungskräfte" in Alarmbereitschaft versetzt. Dazu gehören auch die atomaren Streitkräfte. Die unverhohlene Drohung mit Atomwaffen macht deutlich, wie gefährlich diese Massenvernichtungswaffen für uns alle sind.

Nachrichten - 21. Januar 2022

Morgen - am 22. Januar 2022 - ist der Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) der Vereinten Nationen seit einem Jahr in Kraft. Was hat er in dieser Zeit bewirkt? Sind wir dem Ziel einer atomwaffenfreien Welt überhaupt schon näher gekommen?

Nachrichten - 13. Januar 2022

"Auf dem Weg nach Wien" - unter diesem Motto planen die deutschen ICAN-Partnerorganisationen in den kommenden Wochen verschiedene Aktionen und Veranstaltungen. Auftakt ist am 22. Januar 2022. Dann jährt sich das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages zum ersten Mal.

Termin - 21. Oktober 2021 - UPDATE: 28. Oktober 2021

Zum Beginn der Koalitionsverhandlungen veranstaltet die Kampagne "Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt" politische Mahnwachen für ein Atomwaffenverbot. Zentraler Ort ist Berlin, daneben gibt es Mahnwachen in Stuttgart, Trier, Karlsruhe, Hannover, Potsdam, Dresden, Köln und weiteren Städten.


D
ie Vereinten Nationen haben einen Atomwaffenverbotsvertrag ausgehandelt und durch die insgesamt 122 teilnehmenden Staaten verabschiedet. Am 22. Januar 2021 trat der Vertrag in Kraft.

Die Bundesregierung lehnt ein solches völkerrechtliches Atomwaffenverbot derzeit ab. Dennoch hat der Vertrag Auswirkungen auf Deutschland.

  Ohne Rüstung Leben ist offizieller deutscher ICAN-Partner   

Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank