Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Nachrichten - 20. Februar 2018

Atomarer Nichtverbreitungsvertrag: Fahren Sie mit einer Delegation zur UNO nach Genf

Delegationsreise zur NPT-PrepCom nach Genf 2018
Foto: © Friedenswerkstatt Mutlangen

Im Rahmen eines Vorbereitungskomitees kommen Ende April 2018 die Vertragsstaaten des Atomaren Nichtverbreitungsvertrages (NPT) in Genf zusammen. Mit einer Delegation der "Friedenswerkstatt Mutlangen" und des "Internationalen Versöhnungsbundes" können Sie zur UNO nach Genf fahren! Ohne Rüstung Leben finanziert Reise und Unterkunft einer Teilnehmerin oder eines Teilnehmers.


Während das Vorbereitungskomitee (Preparatory Committee, PrepCom) in Genf zum Atomaren-Nichtverbreitungsvertrag (NPT) tagt, haben Nichtregierungsorganisationen die Möglichkeit, das diplomatische Geschehen zu beobachten und Aktivitäten beizutragen.

Die Delegation der "Friedenswerkstatt Mutlangen" und des "Internationalen Versöhnungsbundes" wird das Mutlanger Manifest auf drei Ebenen in das Konferenzgeschehen einbringen: mit einem Workshop im Begleitprogramm, mit einer Rede vor den Diplomatinnen und Diplomaten und mit einer öffentlichen Aktion auf dem Place des Nations vor der UNO.


Sie sind herzlich eingeladen!

Reisen Sie mit der Delegation vom 22. April bis 1. Mai 2018 nach Genf, erleben Sie Diplomatie bei der UNO hautnah und machen Sie sich direkt gegenüber den Vertreterinnen und Vertretern der einzelnen Staaten für eine atomwaffenfreie Welt stark!


Folgendes Programm ist geplant


22. April:
Anreise, Delegationsbesprechung, Einführung

22. und 23. April: Teilnahme als Beobachterinnen und Beobachter am NPT-PrepCom, Treffen mit der deutschen UNO-Delegation, Workshops

25. April: Präsentation der Nichtregierungsorganisationen, Aktion auf dem Place des Nations

26. und 27. April: Teilnahme als Beobachterinnen und Beobachter der Cluster-Debatten des NPT-PrepCom, Rahmenprogramm

28. April: Teilnahme am Jugendforum der "Mayors for Peace"

29. April: Möglichkeit der Teilnahme am Treffen von "Abolition 2000", Freizeit

30. April: Teilnahme als Beobachterinnen und Beobachter der Cluster-Debatten des NPT-PrepCom

1. Mai: Abreise

(Änderungen vorbehalten)

 


Bewerbung und Teilnahmebeitrag


Sie möchten dabei sein?

Dann bewerben Sie sich bitte mit einem Motivationsschreiben bis zum 12. März 2018 bei Wolfgang Schlupp-Hauck! Kontakt: wolfgang.schlupp-hauck[at]t-online.de. Es besteht keine Garantie auf die Teilnahme, Sie erfahren einige Tage nach Anmeldeschluss, ob Sie dabei sind!


Kosten und Beiträge

Von allen Mitfahrenden wird ein Teilnahmebeitrag von 150,00 € erhoben, die Teilnehmenden versorgen sich vor Ort selbst.

Die zusätzlichen Kosten für die gemeinsame An- und Abreise und Unterkunft betragen etwa 700,00 €. Um auch jungen Menschen bis 28 Jahren eine Teilnahme zu ermöglichen, werden Reise- und Übernachtungskosten für diese übernommen. Unter anderem finanziert Ohne Rüstung Leben die Reise einer jungen Teilnehmerin oder eines jungen Teilnehmers!

Vor- und Nachbereitung

Die Delegationsmitglieder werden sich durch E-Mail-Austausch und eine Telefonkonferenz auf die Reise vorbereiten. Nach der Konferenz ist vorgesehen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihrem Umfeld von ihren Erfahrungen in Genf berichten - zum Beispiel durch Veranstaltungen und Artikel - und weitere Aktivitäten für eine atomwaffenfreie Welt anstoßen.

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Material zum Thema


kompakt Atomwaffen

kompakt: Atomwaffen abschaffen [PDF-Download]

Material bestellen

Die Vereinten Nationen haben einen Atomwaffenverbotsvertrag ausgehandelt und durch die insgesamt 122 teilnehmenden Staaten verabschiedet. Im September 2017 wurde der Vertrag zur Ratifizierung freigegeben.

Auf unserer Themenseite finden Sie alle bisherigen Meldungen und aktuellen Nachrichten zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag.

 

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank