Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Termin - 10. April 2018 - UPDATE: 18. April 2018

"Rheinmetall entrüsten! Waffenexporte stoppen!" - Kundgebung vor der Hauptversammlung

Proteste vor der Rheinmetall-Hauptversammlung 2017
Foto: Jakob Huber / Campact, flickr.com/photos/campact/34389008012, CC BY-NC 2.0 [Lizenz]

Am 8. Mai 2018 findet die Rheinmetall-Hauptversammlung in Berlin statt. Aktionärinnen und Aktionäre der Rheinmetall AG können sich über steigende Umsätze und Gewinne des größten deutschen Rüstungskonzerns freuen. Damit auch dessen Waffen- und Munitionsexporte zur Sprache kommen, findet vor der Hauptversammlung eine Protestkundgebung statt.


Unter dem Motto "Rheinmetall entrüsten! Waffenexporte stoppen" rufen die "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" und das Bündnis "Legt den Leo an die Kette" auf zur


Protestkundgebung vor der Rheinmetall-Hauptversammlung

Termin: Dienstag, den 8. Mai 2018, ab 9.00 Uhr

Ort: gegenüber dem Maritim-Hotel, Stauffenbergstr. 26, 10785 Berlin-Tiergarten
[Haltestelle "Potsdamer Brücke": M29, M48, M85 / Google Maps]

Rednerinnen und Redner aus Politik, Kirche und Gesellschaft werden Kritik an der Rheinmetall AG äußern und den internationalen Schmähpreis "Black Planet Award" der Ethecon-Stifting an Rheinmetall übergeben. Auch die "Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre Rheinmetall" und "urgewald" sind vor Ort.

Ohne Rüstung Leben wird mit Aktionspostkarten und einem Transparent unserer Aktion "AUSGELIEFERT - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen" präsent sein und die Exporte von Bomben und Munition durch Rheinmetall-Tochterunternehmen im Ausland an Staaten wie Saudi-Arabien kritisieren.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Kritik an Rheinmetall-Munitionsexporten

 

‹ alle aktuellen Nachrichten

‹ zurück

Die Rheinmetall AG aus Düsseldorf ist Deutschlands größter Rüstungskonzern. In der Rüstungssparte "Rheinmetall Defence" werden Munition, Panzer, Waffen, Militärfahrzeuge und elektronische Lösungen angeboten.

Auf unserer Themenseite finden Sie alle bisherigen Meldungen und aktuellen Nachrichten zu den Rüstungsexporten der Rheinmetall AG.

Kontakt

Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank

Machen Sie mit!

Fordern Sie mit unserer Aktionspostkarte einen Stopp der Munitionsexporte aller Rheinmetall-Unternehmen an kriegführende und menschenrechtsverletzende Staaten.