Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Aktuelle Nachrichten und Informationen


Nachrichten - 26. März 2018 - UPDATE: 13. April 2018

Vor drei Jahren eskalierte der Bürgerkrieg im Jemen und wurde zu einem Konflikt mit internationalen Akteuren: Am 26. März 2015 begannen die Luftangriffe einer von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition. Die Bundesregierung hat seitdem Rüstungsexportgenehmigungen im Wert von über 4,6 Mrd. Euro an die Staaten der Golfallianz erteilt. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Nachrichten - 12. April 2018

Die geplante Militärtechnikmesse ITEC in Stuttgart hat in der gestrigen Regierungsbefragung im baden-württembergischen Landtag für Diskussionen gesorgt. Auf Veranlassung der SPD-Fraktion musste sich die Wirtschaftsministerin zur ITEC 2018 äußern und wurde dabei auch mit Argumenten und Informationen von Ohne Rüstung Leben konfrontiert.

Zeitung - 9. April 2018

Die neue Ausgabe unserer Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" ist erschienen. Der Schwerpunkt liegt auf der geplanten Militärmesse ITEC in Stuttgart und unseren Protesten dagegen. Außerdem berichten wir über neues von Rheinmetall, "Heckler & Koch", den Staffellauf "Frieden geht!" und unseren Workshops zu Frieden und Entwicklung.

Nachrichten - 5. März 2018 - UPDATE: 5. April 2018

Im Januar 2018 brachte die türkische Armee Panzer in die syrischen Kurdengebiete. Auf dem Kühler einiger der Panzertransporter glänzte der Mercedes-Stern. Jetzt machen die Kritischen Aktionäre diese Verstrickung auf der Daimler-Aktionärshauptversammlung in Berlin zum Thema: Mit Protesten vor dem Kongresszentrum, Redebeiträgen und Gegenanträgen.

Nachrichten - 15. März 2018 - UPDATE: 20. März 2018

Banken und Versicherungen finanzieren mit Milliardenbeträgen die Herstellung von Atomwaffen. Das zeigt die aktuelle Studie "Don't bank on the Bomb". Detailliert haben ICAN und die niederländische Friedensorganisation PAX darin entsprechende Finanzflüsse aufgeschlüsselt. Auch deutsche Bankkunden müssen fürchten, mit ihren Ersparnissen Atomwaffen zu finanzieren.

Nachrichten - 7. März 2018 - UPDATE: 16. März 2018

Kurz bevor der deutsche Journalist Deniz Yücel aus türkischer Haft entlassen wurde, genehmigte die Bundesregierung offenbar zahlreiche Rüstungsexporte an den Bosporus. Gibt es einen Zusammenhang? Und was bedeutet das für die Panzerfabrik, die Rheinmetall in der Türkei plant? Ein exemplarisches Lehrstück deutscher Rüstungsexportpolitik.

Kontakt für Medienvertreter


Charlotte Kehne (Rüstungsexporte und Rüstungskontrolle)

Telefon 0711 62039372

E-Mail schreiben


Kerstin Deibert (Konfliktbearbeitung und Entwicklungspolitik)

Telefon 0711 62039371

E-Mail schreiben


Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen"


Viermal im Jahr erscheint unsere kostenlose Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" mit kompakten Berichten und fundierten Hintergrundinformationen.

Exemplare bestellen

Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank