Ohne Rüstung Leben e.V.
Frieden politisch entwickeln

Aktuelle Nachrichten und Informationen


Nachrichten - 18. August 2021

Fast 20 Jahre nach ihrem Beginn endet die Militärintervention in Afghanistan. Die USA und ihre Verbündeten – darunter Deutschland – stehen vor einem Desaster. Die Bilder und Berichte, die uns aus Kabul erreichen, sind Grund genug für eine kritische Aufarbeitung des Krieges und die Forderung nach einer neuen, zivilen Sicherheitspolitik.

Nachrichten - 6. August 2021

Mit einer bislang einmaligen Klage vor einem US-Gericht fordert die mexikanische Regierung Schadensersatz in Höhe von mindestens 10 Milliarden Dollar von elf US-Waffenherstellern. Damit will das Land "den illegalen Waffenschmuggel nach Mexiko drastisch reduzieren". Auffällig ist, dass ein Hersteller auf der Liste fehlt.

Termin - 3. August 2021

Organisiert werden die "Ulmer Friedenswochen" von mehreren Gruppen und Initiativen aus der Münsterstadt: Drei Wochen lang können im September 2021 Veranstaltungen und Ausstellungen besucht werden. Außerdem sendet ein freier Radiosender Beiträge zum Thema Frieden.

Zeitung - 22. Juli 2021

Das größte Bündnis gegen Rüstungsexporte wird 10 Jahre alt! In der neuen Ausgabe unserer Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" blicken wir zurück. Außerdem beleuchten wir die fatalen Folgen deutscher Kleinwaffenexporte nach Lateinamerika. Weitere Themen sind die geplanten Bundeswehr-Kampfdrohnen und die Menschenkette gegen Atomwaffen in Büchel.

Offener Brief - 22. Juli 2021

Der bekannteste deutsche Kleinwaffenhersteller "Heckler & Koch" machte in der Vergangenheit häufig Schlagzeilen - etwa durch die illegalen Exporte von G 36-Sturmgewehren nach Mexiko. Mit einem Offenen Brief haben wir jetzt unsere Kritik und konkrete Forderungen an den Vorstand des Waffenherstellers gesendet.

Interview - 21. Juli 2021

Beim Angriff mexikanischer Polizeikräfte auf Studenten im Jahr 2014 kamen auch G 36-Gewehre des Herstellers Heckler & Koch zum Einsatz. Die Waffen wurden illegal dorthin geliefert, wie der Bundesgerichtshof im März 2021 bestätigte. Über die Folgen des Urteils sprachen wir mit Sofía de Robina, Anwältin bei der mexikanischen Menschenrechtsorganisation "Centro Prodh". 

Kontakt für Medienvertreter


Charlotte Kehne (Rüstungsexporte und Rüstungskontrolle)

Telefon 0711 62039372

E-Mail schreiben


Kerstin Deibert (Konfliktbearbeitung und Entwicklungspolitik)

Telefon 0711 62039371

E-Mail schreiben


Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen"


Viermal im Jahr erscheint unsere kostenlose Zeitung "Ohne Rüstung Leben-Informationen" mit kompakten Berichten und fundierten Hintergrundinformationen.

Exemplare bestellen

Kontakt


Ohne Rüstung Leben
Arndtstraße 31
70197 Stuttgart

Telefon 0711 608396
Telefax 0711 608357

E-Mail orl[at]gaia.de

Spendenkonto
IBAN  DE96 5206 0410 0000 4165 41
BIC  GENODEF1EK1

Evangelische Bank